Ein Gebet für die, die „nicht können“    (Peter Reid)


Beten ist das „Atemholen“ des menschlichen Geistes: das Herz vor dem lebendigen Gott ausschütten und auftanken mit Seinen Gedanken. Die FeG Mechernich lebt von Gebet und wächst durch Gebet. Durch Gebet finden Menschen zum lebendigen Glauben an Jesus. Anfechtungen und innerliche Kämpfe gibt es viele, jeder erlebt sie. Aber die Siege, die Durchbrüche und Aufbrüche, die jeder persönlich und die wir in der Gemeinde erleben, sind immer die Frucht von Gebet. Gebet spricht den Sieg von Jesus hinein in die Dunkelheit, hinein in den Kampf. Die Bibel nennt es „Rühmen.“

Der Teufel hasst nichts so sehr wie Menschen auf den Knien, Menschen die Gott alles zutrauen und sich auf den Weg „vor den Thron“ machen. Diesen Widerstand hast Du vielleicht auch schon gespürt. Um so wichtiger ist es, dass wir einander zum Gebet ermutigen und uns treffen zum Gebet. Und das auf vielfältige Art und in vielfältigen Formen.

Wir haben ein klares Ziel:
Immer mehr zu einer betenden Gemeinde werden.

Hier ein kleiner Überblick über unsere Angebote zum Gebet. Dies ändert sich immer wieder und soll wachsen. Jeder einzelne ist entscheidend! „Das Gebet eines Gerechten ist wirksam und vermag viel.“ (Jakobus 5:17)


Zeit für Dich

Eine öffentliche Gebetssprechstunde im Gemeindezentrum – im Gebetsraum neben dem Gemeindebüro.
Für Anliegen aller Art, die eine kurze Aussprache und ein kraftvolles Gebet brauchen.
Immer Donnerstags um 17 Uhr.
Ansprechperson:
Uschi Pessara, Tel. 0162 7418117, Email seelsorge@feg-mechernich.de


Gebet vor und nach dem Gottesdienst

Wer ein Anliegen hat, eine Last loswerden muss, eine Sünde bekennen oder einfach einen persönlichen Segenszuspruch braucht:

Jeden Sonntag ab 10 Uhr und nach dem Gottesdienst stehen Menschen zum Gebet und Segnung bereit.
Du erkennst sie an einem Namensschild, sie stehen u.a. beim Taufbecken im Gemeindesaal.
Ansprechperson:
Uschi Pessara, Tel. 0162 7418117, Email seelsorge@feg-mechernich.de


Segnung und Gebet während des Abendmahls

Einmal im Monat feiern wir im Gottesdienst Abendmahl. Gerade hier werden manchen eine Last, Zweifel oder einfach nur der Hunger nach Reinigung bewusst. Während des Abendmahls stehen immer Menschen vorne, die bereit sind, für Dich zu beten und Dich zu segnen. Mehr Info findest Du im Terminkalender auf der Webseite.


Blauer Zettel

Für allgemeine Anliegen – ob Bitte oder Dank. Die Zettel liegen in der Gemeinde auf einem hellblauen „Briefkasten“ für Gebetsanliegen. Die Anliegen gehen an möglichst viele Beter – Mitglieder und Freunde der Gemeinde. Wir wollen damit ausdrücken: Wir sind EIN LEIB, wir stehen zusammen vor Gott.
Ansprechperson:
Jürgen Guth, Tel. 02482 606411, Email juergenguth@t-online.de


Thronzettel (grün)

Für vertrauliche & seelsorgerliche Anliegen, die nur an einen kleinen Kreis von verschwiegenen Betern gehen. Grüne Zettel liegen beim Ausgang, die in den Briefkasten dort eingeworfen werden können. Oder über Telefon, WhatsApp oder Email.
Ansprechperson:
Marlies Hagen, Tel. 0172 2096020, Email c.marlies.hagen@gmail.com 


Gebetsabend freitags

Gebet für persönliche, gesellschaftliche und Anliegen in der Gemeinde.
Herzliche Einladung für jeden.

Freitags 19 Uhr im Gemeindehaus (momentan 14-tägig).
Siehe Veranstaltungskalender auf der Webseite für den nächsten Termin.
Ansprechpartner:
Sabine Franke, Tel. 0179 8114789


Gebetskreis für verfolgte Christen

mann_sudan In der freien Welt für verfolgte Christen beten!

Warum? Weil wir daran glauben, dass Gott seinen Arm bewegt, wenn wir ihn darum bitten und weil unsere Glaubensgeschwister in der Verfolgung immer wieder von der Wirkung der Gebete berichten.
Daher nehmen wir die Gebetsanliegen, die von OpenDoors zur Verfügung gestellt werden, als Tagesordnung.
Mehr Info: www.opendoors.de

Jeden letzten Montag im Monat um 19.30 Uhr
Ansprechpartner:
Irmi & Jürgen Guth, Römerstraße 37, 53940 Hellenthal-Reifferscheid, Tel. 02482 606411


Treffen vor dem Thron (TVT)

Ein Treffen für den Gebetskampf. Wir reinigen uns, beugen uns, hören zu, harren aus, proklamieren den Sieg.
Manchmal mit Fasten. Eingeladen ist, wer zu rückhaltloser Hingabe bereit ist.

Montags 9:30 Uhr im Gemeindehaus vor dem Kreuz. Wöchentlich.
Ansprechpartner (Bitte um vorherige Kontaktaufnahme):
Ralph Wiegand, Tel. 0157 37237400


Das Gebet eines Gerechten ist wirksam und vermag viel.“ Jakobus 5:16